Ballett 4 Kids Frühförderung – ab 4 Jahre

Dein Kind beginnt beim Hören von Musik sich rhythmisch wippend zu bewegen, zu hüpfen, zu springen und sich zu drehen. Dann ist dein kleiner Schatz in Rachels Tanzetage genau richtig.
Denn diese natürliche Bewegungsfreude ist die Basis dieses Kurses.Sehr spielerisch und kreativ werden die Kleinen ab 4 Jahre an das Ballett herangeführt. In Kleingruppen bis maximal 6 Kindern kann individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingegangen werden.

Die unterschiedlichen Entwicklungsstände der kleinen Tanzschüler zu berücksichtigen liegt mir besonders am Herzen.
In kindgerechten Übungen werden Koordination, Musikalität und Gedächtnis geschult. Die Kinder lernen, sich zu konzentrieren und sich im Raum zu orientieren. Viel Aufmerksamkeit wird der Entwicklung der Individualität geschenkt, zugleich wird aber auch das Sozialverhalten der Kinder gefördert.

Durch rhythmische und räumliche Spiele werden die Bewegungsfreude und die Fantasie der Kinder angeregt. Einfache, dem Alter der Kinder angepasste Ballettübungen am Boden und im Raum sowie Schritt- und Sprungkombinationen fließen in das Training ein.
Besonders wichtig ist mir, die natürliche Bewegungsfreude der kleinen Tanzschüler zu nutzen und ihnen die Freunde am Tanz zu vermitteln!

Ballett 4 Kids – ab 6 Jahre 

In diesem Kurs lernen die Kinder auf spielerische und behutsame Weise die wichtigsten Grundbewegungen des klassischen Tanzes.
Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf einem anatomisch korrekten und somit gesunden Training.
In Kleingruppen bis maximal 6 Kindern kann individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder und auf deren körperliche Voraussetzungen eingegangen werden.
Die unterschiedlichen Entwicklungsstände der Tanzschüler zu berücksichtigen liegt mir besonders am Herzen.

Nach einer tänzerischen Aufwärmphase folgt ein Bodengymnastikteil, der  behutsam für die Kräftigung und Flexibilität der Muskulatur sorgt.
Gefördert werden die kleinen Balletttänzer/Innen weiterhin durch einfache und kindgerechte Übungen an der Stange sowie im Raum.
Weiterhin fließen auch hier entwicklungs- und altersgerechte Schritt- und Sprungkombinationen in das Training ein.

Spaß und Abwechslung bringt außerdem die Einstudierung von kleinen Choreographien mit folkloristischen Elementen, die für die Kinder leicht umzusetzen sind.
Ziel des Unterrichts ist es, Leidenschaft für Tanz und Musik zu wecken und dann die entdeckte Freude am Ballett leben zu können.